Blog | YouTube | | |

Kriterien für nachhaltige Geldanlagen

Chlor- und Agrochemie (Biozide)

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
Chlororganische Produkte gehören zu den Verbindungen, die nur äußerst selten in der Natur vorkommen und dementsprechend kaum abbaubar sind. Verbindungen dieser Art werden oft zur Schädlingsbekämpfung oder als Flammschutzmittel benutzt. Da diese Verbindungen nicht nur kaum natürlich abgebaut werden, sondern sich aufgrund ihrer Fettlöslichkeit auch im Fettgewerbe von Mensch und Tier anreichern, verzichten grüne Investments in der Regel auf Investitionen in Unternehmen welche chlororganische Massenprodukte herstellen oder damit in größerem Maße (< 20 % des Umsatzes) handeln.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.