Anlageformen

Nachhaltige Rente

Nachhaltige Rente

Wie man ethisch-ökologisch das Alter absichert

Wer bei seiner Altersvorsorge ausschließlich auf die gesetzliche Rentenversicherung vertraut, steuert zwangsläufig auf eine “Rentenlücke” zu. Selbst Durchschnittsverdiener müssen ohne eine zusätzliche Altersvorsorge im Rentenalter mit finanziellen Einschnitten rechnen. Wer im Alter hingegen ohne Geldsorgen oder gar in Wohlstand seine freie Zeit genießen will, der muss vorsorgen.

Trotz des leicht erkennbaren “Rentenlochs” ist das Thema Rente enorm unbeliebt. Eine private Altersvorsorge mit nachhaltiger Wirkung hingegen ist attraktiver, da man nicht nur seinen eigenen Lebensabend versüßt, sondern Sinnvolles jetzt schon und erst recht für seine Kinder und Enkelkinder stärkt. Nachhaltige Rentenangebote sind selten. Noch sind die meisten Rentenversicherungen an kontroversen Geschäften wie Rüstung, Waffen, Öl oder Kohle beteiligt.

Jede Geldanlage kann für das Alter angespart werden. Rentenversicherungen aber haben den Vorteil, dass sie monatlich kontinuierliche Zahlungen bis zum Lebensende gewährleisten. Dafür kann aus unterschiedlichen Formen der zusätzlichen Altersvorsorge gewählt werden.

Die Zulagenrente (Riester), Basisrente (Rürup) sowie betriebliche Altersvorsorge werden staatlich gefördert. Bei der Betriebsrente ist ab 2019 auch ein Arbeitgeberzuschuss obligatorisch.

Darüber hinaus gibt es private Lebens- und Rentenversicherungen, die ohne Zuschüsse auskommen und flexibel in der Kapitalentnahme sind. Alle Rentenformen gibt es auch in nachhaltiger Ausprägung mit ethisch-ökologischer Wirkung.

Übersicht über alle Anbieter für nachhaltige Renten.

Sinn-Bestimmung

Die Auswahl des individuell richtigen Versicherers bietet die Chance, zielgerichtet Thematiken zu unterstützen, die Ihnen wichtig sind. So können Sie beispielsweise eine private Rentenversicherung bei einem Anbieter abschließen, der seine Investitionen transparent hält und Ihre Versicherungsbeiträge bei Projekten anlegt, die den Klima- oder Umweltschutz unterstützen.
Wenn Sie sich für Fondstarife entscheiden, können Sie über die Auswahl der Fonds selber Einfluss auf die Kapitalanlage nehmen. Es gibt inzwischen etliche Gesellschaften, die auch eine Auswahl unterschiedlicher Nachhaltigkeitsfonds anbieten.


Chancen

Je nachdem, welche Vorsorgeform gewählt wird, ist dies eine recht zuverlässige Absicherung. Dabei können Rentenversicherungen so ausgewählt werden, dass die Beiträge über Jahre hinaus in nachhaltige Projekte investiert werden.
Da unterschiedliche Anbieter verschiedene Möglichkeiten der Altersvorsorge bereithalten, kann man mit der Wahl des Versicherers entscheiden, wie und gegebenenfalls auch in welcher Kombination die eigenen Beiträge möglichst gewinnbringend in nachhaltige Projekte und Unternehmen investiert werden.

Risiken

Die Risiken der unterschiedlichen Altersvorsorge-Formen variieren. Wie auch außerhalb von Rentenversicherungen sind Fonds für die Altersvorsorge, wie in Fonds-Sparplänen, nicht frei von Risiken, da sie von Kursschwankungen betroffen sind und es somit zu Verlusten kommen kann.
Ein weiteres Risiko kann auftreten, wenn beispielsweise die Laufzeit der Lebensversicherung abläuft, weil sie zu kurz gewählt wurde und eine Verlängerung durch das angewachsene Eintrittsalter wesentlich teurer wird, als wenn man gleich zu Anfang eine lange Laufzeit festlegt.


Liquidität

Kann man eine Rentenversicherung kündigen?

Versicherungen sind grundsätzlich kündbar und das dazugehörige Guthaben ist auszahlbar – jedoch nicht, ohne erhebliche finanzielle Verluste in Kauf nehmen zu müssen. Je nachdem, wann die Renten- oder Lebensversicherung gekündigt wird, werden beispielsweise Provisionen, Verwaltungskosten oder Steuern abgezogen. Riester-Renten können vor Vertragsende ebenfalls gekündigt werden, und der Rückkaufswert, der meistens niedriger ausfällt als die eingezahlten Beträge, wird dann ausgezahlt. Doch dies lohnt sich nur, wenn das Kapital dringend benötigt wird; wenn dies nicht der Fall ist, kann man Riester-Verträge ruhen lassen. Wenn Sie hin zu einem ethisch-ökologischen Versicherungsangebot wechseln wollen, könnten Sie auch den Beitrag freistellen. So erhalten Sie sich die bereits angesparte Rente ohne ökonomische Verluste und müssen keine Beiträge mehr zahlen. Alternativen zur Kündigung, die meist mit Verlusten einhergehen, gibt es daher einige: Sie können Ihre Police verkaufen, die Laufzeit verkürzen oder eben den Vertrag freistellen.

Wie gestalten Sie für sich eine nachhaltige Altersvorsorge?

Viele Versicherungen bieten keine Transparenz bei ihren Investitionen, wodurch nicht klar ist, was mit Ihren Beiträgen geschieht und es damit nicht auszuschließen ist, dass diese Versicherer in alles andere als nachhaltige Unternehmen und Projekte investieren. Doch immer mehr Versicherer achten auf Transparenz und Nachhaltigkeit, und so können Sie unter den transparenten Versicherungen die für Sie passende recherchieren und auswählen. Die Verbraucherzentralen bieten zudem Beratungsangebote zur nachhaltigen Altersvorsorge an.

Bitte beachten Sie

Die Inhalte auf nachhaltig-investieren.com und den zugehörigen Social-Media-Kanälen sind journalistisch nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden und stellen keine Empfehlung im Sinne einer Finanzanlagen-Vermittlung dar. Kommentare drücken nicht die Ansichten der Redaktion, sondern der Kommentierenden aus. Wir fordern nicht zum Kauf oder Verkauf auf und übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben und Quellen. Für einzelne Anleger sind die vorgestellten Anlageformen und Anbieter eventuell weniger oder gar nicht geeignet. Die Redaktion hat die Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen überprüft.