Blog | YouTube | | |

Kriterien für nachhaltige Geldanlagen

Arbeitsrechtsverstöße

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) unterscheidet bei den Instrumenten der Arbeits- und Sozialstandards zwischen Übereinkommen, Empfehlungen und Erklärungen. Ihre vier Grundprinzipien sind: Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlungen, Beseitigung der Zwangsarbeit, Abschaffung der Kinderarbeit und Verbot der Diskriminierung in Beschäftigung und Beruf. Aus diesen Grundprinzipien ergeben sich acht Übereinkommen, die auch als Kernarbeitsnormen bezeichnet werden - etwa zum Schutz von Vereinigungsfreiheit, gegen Zwangsarbeit, Diskriminierung und Kinderarbeit. Verstößt ein Unternehmen gegen diese Normen, handelt es nicht sozial verträglich. Der Hinweis auf eine komplexe Lieferkette reicht hier nicht als “Entschuldigung” aus.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.