Nachhaltigkeits-Kriterien

Korruption

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

In Ländern, in denen es eine signifikante Korruption gibt, treten verschiedene Entwicklungshemmnisse auf. Da durch Korruption beispielsweise nicht der bestgeeignetste Bewerber die Stelle oder das beste Angebot den Zuschlag erhält, sind zum einen materielle Verluste für die Gesellschaft zu tragen. Zum anderen werden so vielversprechende Ideen, Unternehmen und Persönlichkeiten durch die Dominanz der Etablierten behindert. Auch steigert Korruption soziale und moralische Ungleichheit innerhalb einer Gesellschaft, da aus genannten Gründen in der Regel besonders finanzstarke Akteure von dem System profitieren. Nicht zuletzt geht Korruption oft mit einem schwachen Rechtssystem einher, da Rechtsverstöße bei den entsprechenden Zahlungen nicht geahndet werden. Solch ein rechtlich unsicheres Klima verunsichert und hindert mutige Politik, Unternehmen und Zivilgesellschaft.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.