Blog | YouTube | | |

Nachhaltige Geldanlagen des Monats

Geldanlagen, die wir besonders nachhaltig finden

Monatlich findest Du hier unsere Favoriten für nachhaltige Geldanlagen. Wir stellen Neuheiten und Dauerbrenner vor, deren nachhaltige Wirkung wir uns genauer angeschaut haben – soweit dies mit öffentlich zugänglichen Informationen machbar ist. Wie wir zu unserer Einschätzung der Nachhaltigkeits-Qualität kommen, erfährst Du hier. Weitere Produkte findest Du in den Investitionsbereichen und im Angebotsverzeichnis. Was für Dich in Deiner Situation ökonomisch sinnvoll ist, können wir Dir freilich nicht beantworten – das musst Du selbst entscheiden. Vorab-Informationen dazu findest Du in unserem Leitfaden für ethisch-ökologische Geldanlagen. Beraten aber können Dich nur Anlageberater*innen.

Juli 2020: IT-gestützte Verkehrsoptimierung, Wind- und Solarenergie

Juli 2020: IT-gestützte Verkehrsoptimierung, Wind- und Solarenergie

Rund 126 Milliarden Kilowattstunden Ökostrom haben wir in Deutschland im ersten Halbjahr 2020 in das Stromnetz eingespeist und damit einen neuen Rekord aufgestellt. Es geht also, trotz erschwerter politischer Rahmenbedingungen, voran. Auch als Investor kannst Du von dieser positiven Entwicklung profitieren, zum Beispiel mit den zwei Alternativen Investmentfonds, die wir diesen Monat vorstellen. Für eine klimagerechte Verkehrswende muss nicht nur der Ausbau erneuerbarer Energien deutlich beschleunigt werden, sondern auch der Verkehr effizienter organisiert werden.

Beginnen wir mit einer Effizienzlösung für bestehende Fuhrparks, die sofort umgesetzt werden kann:

Ressourceneffizienter Transport

Die IVU Traffic Technologies AG aus Berlin entwickelt IT-Lösungen für den Personenverkehr und die Transportlogistik. Ihre digitalen Technologien ermöglichen Verkehrsunternehmen Optimierungen in Aufgabenbereichen, wie der Ressourcenplanung oder der Disposition. So können das Personal und die Fahrzeuge effizient eingesetzt werden, um zugleich ökologischer und ökonomischer zu wirtschaften.

Seit 2000 ist IVU Traffic börsennotiert. In den letzten beiden Jahren stieg der Börsenwert des Unternehmens um ca. 270 Prozent. Selbst in den aktuellen Corona-Zeiten erzielt die Aktie Rekordgewinne am laufenden Band: innerhalb von zwei Monaten + 68 %, innerhalb von 12 Monaten + 89 %. Nach eigenen Angaben sind die Zukunftsaussichten dank guter Auftragslage rosig. Die Aktie ist aussichtsreich, aber nicht ganz günstig, und wird insbesondere Investoren mit langem Anlagehorizont empfohlen, die zunächst auf sinkende Kurse warten sollten.

Anbieter ISIN Ausgabepreis Website
IVU Traffic Technologies AG DE0007448508 ca. 15 € pro Aktie
(26.06.2020)
ivu.de

Deshalb finden wir ‘IVU Traffic Technologies’ nachhaltig:

Eine Optimierung im Personenverkehr beziehungsweise in der Transportlogistik ist klimafreundlich. Denn so sind nur so viele Fahrzeuge unterwegs, wie wirklich notwendig sind. Dadurch werden Ressourcen eingespart und weniger Emissionen freigesetzt.

Weiter geht’s mit Wind- und Solarenergie:

Wind- und Solarenergie in Deutschland

Die Auricher ÖKORENTA Gmbh möchte an ihre bisherigen Erfolge anknüpfen und bringt wieder einen neuen Publikums-AIF (Alternativer Investmentfonds) auf den Markt: den „ÖKORENTA Erneuerbare Energien 11”. Wir berichteten bereits in unseren Produktfavoriten März und November 2019 über den Vorgänger.

Auch der neue AIF wird wieder hauptsächlich in Windkraftanlagen (70-80 %; Solar: 20-30 % zur Stabilisierung des Portfolios) investieren. Da vor allem in Bestandsanlagen investiert wird, fallen Inbetriebnahmerisiken weg und liegen aussagekräftige Ertragswerte vor, die eine zuverlässige Bewertung ermöglichen. Der „Erneuerbare Energien 11”-Fonds wird vermutlich über eine breitere Risikostreuung verfügen, da er - im Vergleich zu den Vorgängern - im höheren Umfang in Solaranlagen und voraussichtlich auch in Anlagen im Ausland investiert.

Die bisherigen Portfoliofonds von ÖKORENTA konnten trotz mehrerer windschwacher Jahre bislang Auszahlungen für die Anleger*innen erwirtschaften, die im Durchschnitt über der Vorsteuer-Renditeprognose (IRR) lagen. Bei dieser Art von Unternehmensbeteiligung besteht allerdings das Risiko des Totalverlusts. Darüber hinaus gibt es eine, auf 0,1 Prozent des Anlagebetrages festgelegte, Haftsumme. Die müsste ggf. im Insolvenzfall zusätzlich gezahlt werden.

Anbieter Form Anlagesumme Laufzeit Ausschüttung
Auricher Werte GmbH geschlossener Publikums-AIF ab 10.000 €
(+ max. 5 % Agio)
bis zum 31.12.2029
(+ ggf. 3 Jahre)
4,2 % p.a. (IRR)

Deshalb finden wir ‘ÖKORENTA’ nachhaltig:

Wind- und Solarenergie sind die wesentlichen Pfeiler der Energiewende in Deutschland. Der Betrieb dieser Anlagen ist ebenso wichtig, wie es auch Repowering und ein Zubau sind. Der Anteil neuer Anlagen hängt leider an den in Deutschland derzeit schlechten Rahmenbedingungen für den Klimaschutz.

Das zweite Energiewende-Investment ist für Anlagebeträge ab 50.000 €:

Solar- und Windenergie in Europa

Auch die CAV Sonne und Wind VIII GmbH & Co. KG finanziert in Solar- und Windenergieanlagen. Zu mindestens 60 % wird in deutsche Anlagen investiert, zu maximal 40 % in Anlagen in ausgewählten europäischen Ländern - geplant sind eher 20-30 %. Es soll hauptsächlich in Bestandsanlagen mit langjähriger Ertragshistorie investiert werden, nur in Einzelfällen in Anlagen in der Bauphase.

Eine breite Risikostreuung soll durch die beiden Energieformen Wind und Sonne, die verteilten Standorte und anderen Betriebslaufzeiten sowie die unterschiedlichen Anlagentypen von verschiedenen Herstellern gewährleistet werden. Wegen der hohen Mindestanlagesumme von 50.000 € eignet sich der Spezial-AIF nur für (semi-)professionelle Anleger*innen.

Bei einer unternehmerischen Beteiligung wie diesem geschlossenen Fonds besteht das Risiko des Totalverlustes. Darüber hinaus gibt es eine, auf 1 Prozent des Anlagebetrages begrenzte, Haftsumme. Diese müsste ggf. im Insolvenzfall zusätzlich gezahlt werden.

Anbieter Form Anlagesumme Laufzeit Ausschüttung
CAV Sonne und Wind VIII GmbH & Co KG geschlossener Spezial-AIF ab 50.000 €
(+ max. 3 % Agio)
bis zum 31.12.2029 3,8 % p.a. (IRR)

Deshalb finden wir ‘CAV Sonne und Wind’ nachhaltig:

Erneuerbare Energien sind die Klimaschutz-Schlüsseltechnologie des Energiesektors. Windkraftanlagen haben geringe energetische Amortisationszeiten. Bereits in zehn Monaten produzieren Windanlagen die Energiemenge, die für Herstellung, Betrieb und Wartung benötigt wurde, Solaranlagen erzeugen diese innerhalb von zwei bis drei Jahren. Ab diesen Zeitpunkten produzieren die Anlagen gänzlich emissionsfreien Strom.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Bitte beachte:

Die Inhalte auf nachhaltig-investieren.com und den zugehörigen Social-Media-Kanälen sind journalistisch nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden und stellen keine Empfehlung im Sinne einer Finanzanlagen-Vermittlung dar. Kommentare drücken nicht die Ansichten der Redaktion, sondern der Kommentierenden aus. Wir fordern nicht zum Kauf oder Verkauf auf und übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben und Quellen. Für einzelne Anleger*innen sind die vorgestellten Anlageformen, Anbieter und Angebote eventuell weniger oder gar nicht geeignet. Die Redaktion hat die Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen überprüft.