Blog | YouTube | | |

Nachhaltige Geldanlagen des Monats

Geldanlagen, die wir besonders nachhaltig finden

Monatlich findest Du hier unsere Favoriten für nachhaltige Geldanlagen. Wir stellen Neuheiten und Dauerbrenner vor, deren nachhaltige Wirkung wir uns genauer angeschaut haben – soweit dies mit öffentlich zugänglichen Informationen machbar ist. Wie wir zu unserer Einschätzung der Nachhaltigkeits-Qualität kommen, erfährst Du hier. Weitere Produkte findest Du in den Investitionsbereichen und im Angebotsverzeichnis. Was für Dich in Deiner Situation ökonomisch sinnvoll ist, können wir Dir freilich nicht beantworten – das musst Du selbst entscheiden. Vorab-Informationen dazu findest Du in unserem Leitfaden für ethisch-ökologische Geldanlagen. Beraten aber können Dich nur Anlageberater*innen.

Juni 2020: Kakao mit Guarana, Nachhaltige Kartons und eine Schokoladenfabrik

Juni 2020: Kakao mit Guarana, Nachhaltige Kartons und eine Schokoladenfabrik

Auch wenn die ersten Lockerungen auf ein Abflauen der Corona-Krise hoffen lassen, sind der weitere Verlauf und dessen Auswirkungen auf unsere globale Ökonomie noch nicht abzuschätzen. Solche Unsicherheiten laden auch zum Nachdenken über die zukünftige Ausrichtung unserer Wirtschaft ein. Vieles steht auf dem Prüfstand und wir setzen uns weiterhin dafür ein, dass Nachhaltigkeit bei Geldanlagen eine wichtige Rolle spielt. Wie schon im Mai, haben wir auch in dieser Ausgabe zu jeder unserer nachhaltigen Geldanlagen des Monats kurz kommentiert, wie der Impact durch Corona aussehen könnte.

Gleich zu Anfang ein Wachmacher:

Crowdinvesting für Kakao mit Guarana

Seit über fünf Jahren entwickelt und vertreibt das ehemalige Start-up Koakult eine Koffeinalternative zu Kaffee: einen Kakao mit Guarana, namens Koawach. Bei der Herstellung des Koffeinkakaos wird streng auf Bio- und Fairtrade-Zertifikate aller Zutaten geachtet, um die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzenten zu verbessern.

Das eingeworbene Kapital soll für den Ausbau der Vertriebs- und Organisationsstruktur, für Marketingmaßnahmen und die Entwicklung neuer Produkte genutzt werden.

Unternehmensangaben zufolge bereitet die Corona-Krise bisher keine Probleme. Zuletzt sollen neue Kooperationen mit ALDI SÜD und der dm-drogerie, sowie der Ausbau des Online-Shops den Umsatz gesteigert haben.

Anbieter Form Anlagesumme Zinsen Laufzeit Plattform
koakult GmbH Nachrangdarlehen ab 250 € 6,00 % p.a. bis 31.12.2024 econeers.de

Die Anlageform des Nachrangdarlehens bedeutet, dass in einem Insolvenzfall zuerst andere Gläubiger Geld erhalten. Es besteht das Risiko des Totalverlustes.

Deshalb finden wir ‘koakult’ nachhaltig:

Dass sich Kakaoindustrie, Umweltschutz und soziale Verantwortung nicht ausschließen, beweist koakult mit seinen Produkten. Wir finden umfassende Nachhaltigkeit in der Lebensmittelbranche immens wichtig, da so die Umwelt nicht unnötig belastet und die Lebens- und Arbeitsumstände vieler Menschen auf der Welt verbessert werden. Zudem befürworten wir die Transparenz durch Bio- und Fairtrade-Zertifikate.

Weiter geht’s mit einer bisher corona-resilienten Aktie:

Nachhaltige Kartons aus Österreich

Das Wiener Unternehmen Mayr-Melnhof Karton ist führender Produzent von Karton und Kartonverpackungen in ganz Europa. An der Börse ist es seit 1994 notiert. Mayr-Melnhof stellt Karton, Kartonerzeugnisse und Faltschachteln her, die für Konsumgüter des täglichen Bedarfs genutzt werden. 2019 erhöhte sich der Nettogewinn um 15,8 Prozent auf 190,2 Millionen Euro (2018: 164,2 Mio. Euro). Seit 1996 zahlt das Unternehmen ohne Unterbrechungen Dividenden an die Aktionäre aus.

Nach eigenen Angaben spürt Mayr-Melnhof bisher keine negativen Auswirkungen der Corona-Krise. Der Aktienmarkt gibt ihm Recht: Im ersten Quartal 2020 stieg der Umsatz weiter und der Nettogewinn stieg um 3 Prozent auf 45,1 Mio. Euro. Da die hergestellten Kartonverpackungen systemrelevante Produkte sind, wird nicht mit einem Einbruch gerechnet, es werden jedoch aufgrund der unklaren Entwicklung der Pandemie keine Prognosen für kommende Monate abgegeben.

Anbieter ISIN Ausgabepreis Website
Mayr-Melnhof Karton AG AT0000938204 ca. 133 € pro Aktie
(29.05.2020)
mayr-melnhof.com

Deshalb finden wir die Mayr-Melnhof-Aktie nachhaltig:

Papp- bzw. Kartonverpackungen sind eine nachhaltige Alternative zu umweltschädlichen Plastikverpackungen. Bei der Herstellung des Kartons werden 80 % Recyclingfasern und nur 20% Frischfasern genutzt. Der Wasserverbrauch wird durch Kreislaufsysteme reduziert und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen erzeugen hocheffizient Dampf und Elektrizität für die Produktion.

Weil’s so schön war - zum Schluss nochmal etwas mit Schokolade:

Solar-Schokoladenfabrik in Afrika

Das 2016 gegründete Deutsch-Ghanaische Unternehmen fairafric produziert Bio-Schokolade im Herkunftsland der Hauptressource Kakao. Damit bleibt die gesamte Wertschöpfungskette in der Region und bietet dort sichere Arbeitsplätze und faire Bezahlung. Seit zwei Jahren wirtschaftet das Unternehmen komplett klimaneutral.

Mit dem eingeworbenen Kapital durch das Crowdinvesting soll eine neue Schokoladenfabrik in Suhum, nördlich der ghanaischen Hauptstadt Accra, gebaut und betrieben werden. Diese Fabrik wird dank einer 266 kWp-Photovoltaikanlage solarbetrieben. Die neue Fabrik steigert die Produktionskapazität um ein Vielfaches und schafft zahlreiche Arbeitsplätze.

Da die coronabedingten Ausgangsbeschränkungen in Ghana wieder gelockert wurden, verläuft der Bau der Fabrik, nach eigenen Angaben, wie geplant. Um die Crowdinvestoren zu schützen hat der Projektinhaber ecoligo einen Garantiefonds aus Eigenmitteln aufgesetzt. Damit sollen die anstehenden Zahlungen an Crowdinvestoren in den kommenden Monaten abgesichert werden.

Anbieter Form Anlagesumme Zinsen Laufzeit Plattform
fairafric Ghana Ltd. Nachrangdarlehen ab 100 € 5,5 % p.a. + early bird-Bonus 0,5 % (bis 21.6.20) 5 Jahre ecoligo.investments

Die Anlageform des Nachrangdarlehens bedeutet, dass in einem Insolvenzfall zuerst andere Gläubiger Geld erhalten. Es besteht das Risiko des Totalverlustes.

Deshalb finden wir ‘fairafric’ nachhaltig:

Nachhaltigkeit steht auf den drei Pfeilern Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Wir sehen in der Arbeit von fairafric alle drei Aspekte erfüllt. Denn es nutzt bezahlbare und saubere Solarenergie und wirtschaftet klimaneutral. Außerdem schafft fairafric in einem Land mit großem Bedarf an qualifizierten Arbeitsplätzen fair bezahlte Arbeitsplätze und ermöglicht so Bildung und Gesundheitsversorgung der Arbeiter*innen und deren Familien.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Bitte beachte:

Die Inhalte auf nachhaltig-investieren.com und den zugehörigen Social-Media-Kanälen sind journalistisch nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden und stellen keine Empfehlung im Sinne einer Finanzanlagen-Vermittlung dar. Kommentare drücken nicht die Ansichten der Redaktion, sondern der Kommentierenden aus. Wir fordern nicht zum Kauf oder Verkauf auf und übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben und Quellen. Für einzelne Anleger*innen sind die vorgestellten Anlageformen, Anbieter und Angebote eventuell weniger oder gar nicht geeignet. Die Redaktion hat die Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen überprüft.