Blog | YouTube | | |

Nachhaltige Geldanlagen des Monats

Geldanlagen, die wir besonders nachhaltig finden

Monatlich findest Du hier unsere Favoriten für nachhaltige Geldanlagen. Wir stellen Neuheiten und Dauerbrenner vor, deren nachhaltige Wirkung wir uns genauer angeschaut haben – soweit dies mit öffentlich zugänglichen Informationen machbar ist. Wie wir zu unserer Einschätzung der Nachhaltigkeits-Qualität kommen, erfährst Du hier. Weitere Produkte findest Du in den Investitionsbereichen und im Angebotsverzeichnis. Was für Dich in Deiner Situation ökonomisch sinnvoll ist, können wir Dir freilich nicht beantworten – das musst Du selbst entscheiden. Vorab-Informationen dazu findest Du in unserem Leitfaden für ethisch-ökologische Geldanlagen. Beraten aber können Dich nur Anlageberater*innen.

November 2020: Sozialwohnungen, Brot für die Welt und Energiewende

November 2020: Sozialwohnungen, Brot für die Welt und Energiewende

Die Corona-Krise hält die Welt in Atem, aber eine aktuelle Studie von S&P Global Platts Analytics zeigt, dass sich die Erneuerbare-Energien-Branche dennoch gut behaupten kann. Die Ausbauzahlen im Solarbereich sind etwas geringer als im letzten Jahr, für die Windbranche dafür etwas höher. Die Auftragslage hat sich durch die Krise kaum geändert und dieie langfristigen Aussichten sind weiterhin gut.

Das macht Hoffnung und ist für Anleger*innen ein gutes Signal!

Hoffnung brauchen auch viele Menschen in Afrika, die in Slums oder Townships leben müssen. Deshalb freuen wir uns, Euch das folgende, spannende Crowdinvesting vorstellen zu können:

Sozialer Wohnraum in Südafrika

Die A Roof for Africa GmbH und ihr Partnerunternehmen The Housing Hub aus Südafrika haben es sich zum Ziel gesetzt, bezahlbaren Wohnraum für Bewohner von Townships zu schaffen. Dieses privatwirtschaftliche Unternehmen wird staatlich gefördert und hat bereits 2018 einen Wohnkomplex mit 400 Wohneinheiten fertiggestellt, der voll vermietet ist. Eine weitere Anlage mit über 1.000 Wohneinheiten befindet sich im Bau. Mit dem eingeworbenen Kapital sollen ca. 1.500 weitere Sozialwohnungen geplant und fertiggestellt werden. Die Mieteinnahmen werden für die Tilgung des Darlehens verwendet.

Die Rückzahlung erfolgt in Euro und die Verträge der Firmen sind so konstruiert, dass ein Teil des Wechselkursrisikos abgepuffert werden kann.

Anbieter Form Anlagesumme Laufzeit Zinsen Plattform
A Roof for Africa GmbH Nachrangdarlehen ab 250 € bis zum 30.09.2024 7,5 %

GLS Crowd

Die Anlageform des Nachrangdarlehens bedeutet, dass in einem Insolvenzfall zuerst andere Gläubiger Geld erhalten. Es besteht das Risiko des Totalverlustes.

Bei der Anlageform Aktie besteht das Risiko des Totalverlustes und des Kursrisikos.

Deshalb finden wir ‚A Roof for Africa‘ nachhaltig: Etwa 11 Millionen Menschen leben in Südafrika ohne Strom und fließend Wasser. Die Mieten der geplanten Sozialwohnungen sind einkommensabhängig und so auch für diejenigen erschwinglich, die ansonsten unter problematischen Bedingungen in Townships leben müssten.

Soziale Entwicklungsziele stehen auch im Fokus dieses Fonds:

Fonds nach den Kriterien von Brot für die Welt

Der 2010 von GLS Bank, KD-Bank und Union Investment aufgelegte FairWorldFonds verfolgt einen starken entwicklungspolitischen Ansatz. Er stützt sich dabei auf die von Brot für die Welt zusammen mit dem Bonner Südwind-Institut für Ökonomie und Ökumene entwickelten Anlagegrundsätze. Das heißt, es sind zum Beispiel Investments in Kohle, Erdöl und Atomkraft, Massentierhaltung, Bergbau und herkömmliche Autos ausgeschlossen. Auch investiert er in Aktien und Staatsanleihen aus Ländern des globalen Südens, was die Performance etwas verschlechtert, aber die nachhaltige Wirkung erhöht.

Der FairWorldFonds gehört mit einem Anlagevolumen von 1,4 Milliarden Euro (Stand: September 2020) zu den größten grünen Fonds mit hohem Nachhaltigkeitsanspruch.

Anbieterin Form ISIN Website
Union Investment Luxembourg S.A. Fonds LU0458538880 fairworldfonds.de

Die Anlageform Anleihe bedeutet, dass ein Risiko des Totalverlustes besteht.

Deswegen finden wir den ‚FairWorldFonds‘ nachhaltig:

Der Fonds investiert unter anderem direkt in nachhaltige Firmen und beteiligt sich auch an Neuemissionen. Bei Nachhaltigkeitsproblemen werden Firmen kontaktiert und Stimmrechte bei Hauptversammlungen wahrgenommen sowie das Abstimmungsverhalten veröffentlicht. Die nachhaltige Wirkung steht hierbei klar im Vordergrund.

Für eine stabile nachhaltige Entwicklung brauchen wir neben guten sozialen Verhältnissen auch eine saubere Energiewirtschaft:

Fonds mit Fokus auf Solartechnologie und Windkraft

Der 2009 aufgelegte LSF Solar & Sustainable Energy Fund zielt auf Investitionen in börsennotierte Unternehmen aus dem Umfeld von Produktion, Vertrieb und Speicherung erneuerbarer Energien, insbesondere Solar und Windkraft, sowie der E-Mobilität. Im Oktober 2020 wurde im Vergleich zum Vorjahr ein Jahresplus von über 60 Prozent verzeichnet. Der Fonds war 2017 und 2018 der beste Erneuerbare-Energien-Aktienfonds im Vergleich von ecoreporter.de.

Atomkraft ist laut Auskunft des Fondsmanagements kein Thema bei der Anlagestrategie des Fonds.

Anbieterin Form ISIN Website
Arcane Capital Advisors Pte Lt Fonds LU 0405846410 finet-am.de

Deswegen finden wir den ‚LSF Solar & Sustainable Energy Fund‘ nachhaltig:

Wind- und Solarenergie sind die Treiber der Energiewende und auch, wie die eingangs erwähnte Studie zeigt, in Krisenzeiten robuste Anlageziele. Investitionen in diese Bereiche stärken und beschleunigen den Wandel hin zu einer nachhaltigen Energiewirtschaft.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Bitte beachte:

Die Inhalte auf nachhaltig-investieren.com und den zugehörigen Social-Media-Kanälen sind journalistisch nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden und stellen keine Empfehlung im Sinne einer Finanzanlagen-Vermittlung dar. Kommentare drücken nicht die Ansichten der Redaktion, sondern der Kommentierenden aus. Wir fordern nicht zum Kauf oder Verkauf auf und übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben und Quellen. Für einzelne Anleger*innen sind die vorgestellten Anlageformen, Anbieter und Angebote eventuell weniger oder gar nicht geeignet. Die Redaktion hat die Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen überprüft.