Blog | YouTube | | |

Produktfavoriten

Geldanlagen, die wir besonders nachhaltig finden

Monatlich findest Du hier unsere Favoriten für nachhaltige Geldanlagen. Wir stellen Neuheiten und Dauerbrenner vor, deren nachhaltige Wirkung wir uns genauer angeschaut haben – soweit dies mit öffentlich zugänglichen Informationen machbar ist. Wie wir zu unserer Einschätzung der Nachhaltigkeits-Qualität kommen, erfährst Du hier. Weitere Produkte findest Du in den Investitionsbereichen und im Angebotsverzeichnis. Was für Dich in Deiner Situation ökonomisch sinnvoll ist, können wir Dir freilich nicht beantworten – das musst Du selbst entscheiden. Vorab-Informationen dazu findest Du in unserem Leitfaden für ethisch-ökologische Geldanlagen. Beraten aber können Dich nur Anlageberater*innen.

September 2019: Bildungschancen, Solarausbau und ökologische Bauplatten

Bild: Hektar Nektar GmbH

In unseren Produktfavoriten wollen wir nicht nur spektakuläre Crowdinvesting-Produkte vorstellen, sondern Dir auch Klassiker mit Impact zeigen. So kommt es, dass wir in dieser Ausgabe einfach mal ein traditionell aufgezogenes Solarprojekt beschreiben.

Wir haben uns sehr gefreut, über eine wirklich soziale Geldanlage berichten zu können: Du kannst mit Deiner Geldanlage jungen Leuten das Studium ermöglichen. Die soziale Dimension der Nachhaltigkeit findet innerhalb nachhaltiger Geldanlagen weniger Beachtung als die ökologische – auch wenn es im sozialen Bereich Evergreens wie zum Beispiel Mikrofinanz gibt.

Vorfinanzierung von Studiengebühren

Die gemeinwohlorientierte Chancen eG wirbt Anleihenkapital zur Vorfinanzierung von Studienbeiträgen von Studierenden ein. Mit ihrem Finanzierungsmodell eines “Umgekehrten Generationenvertrags” (UGV) ist die Genossenschaft in der sozialen Bildungsfinanzierung tätig und spricht sich für Chancengerechtigkeit und Selbstbestimmung bei Studium, Ausbildung und Berufswahl aus. Das eingeworbene Anleihenkapital wird als Nachrangdarlehen an die Bildungschancen I GmbH & Co. KG weitergeleitet. Damit werden dann die Studienbeiträge der von der Chancen eG ausgesuchten Studierenden finanziert. Die Studierenden verpflichten sich, in einem Rückzahlungszeitraum von zwei bis fünfzehn Jahren, einen jährlichen Rückzahlungsbetrag zu leisten. Dieser Betrag ergibt sich aus dem vereinbarten Prozentsatz und dem verfügbaren Einkommen. Die Chancen eG gibt an, dass die Studierenden durchschnittlich das 1,6- bis 2-Fache der Ausleihung zurückzahlen.

Allerdings ist bei dieser Anlage zu beachten, dass das Risiko recht hoch ist, da die Gefahr besteht, dass mehr Studierende als kalkuliert die Rückzahlungen nicht oder nur teilweise zurückzahlen können. Dann besteht das Risiko

Anbieter Form Anlagesumme Laufzeit Zinsen Plattform
Chancen eG Anleihe (Inhaber-Schuldverschreibung) ab 5.000 € 12 Jahre 3,0 % p.a. chancen-eg.de

Deshalb finden wir es nachhaltig:

Diese Investition in den Bildungssektor erachten wir als sozial nachhaltig, da Studierenden so die grundsätzliche Chance geboten wird, trotz fehlender finanzieller Mittel an privaten Hochschulen zu studieren. Mit dieser privaten Bildungsfinanzierung steht es einerseits Studierenden frei, sich ohne das Risiko der Überschuldung eine Universität, einen Studiengang und einen Beruf auszusuchen, andererseits kann Wettbewerb und Vielfalt unter den Universitäten und Hochschulen verstärkt werden, was wir wiederum als innovationsfördernd ansehen.

Globaler Photovoltaik-Ausbau

Der ”HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG” ist ein Dachfonds, der in weitere geschlossene Fonds investiert. Diese bauen und kaufen Photovoltaikanlagen in den USA, Japan, Kanada, Europa, Taiwan, Australien und betreiben diese dann auch. Es wird ein Ausgabeaufschlag von 3,0% Agio erhoben.

Anbieter Form Anlagesumme Laufzeit Ausschüttung Angebot
HEP Kapitalverwaltung AG Geschlossener Fonds ab 20.000 € bis zum 31.12.2039 6,0 % p.a. hep.global

Bei einer unternehmerischen Beteiligung wie diesem geschlossenen Fonds besteht das Risiko des Totalverlustes. Eine Nachschusspflicht gibt es nicht. Die Haftung ist auf ein Prozent des Anlagebetrages begrenzt.

Deshalb finden wir es nachhaltig:

Laut mündlicher Auskunft wird ein wesentlicher Teil des Geldes in den Neubau von Solarparks investiert. Nur mit einem starken Zubau erneuerbarer Energien kann Klimaschutz gelingen.

Bauplatten aus nachwachsenden Rohstoffen

Das Strohplattenwerk Müritz GmbH wirbt auf der Crowd-Plattform Green Rocket Wachstumskapital ein. Das Start-up präsentiert sich dort als Innovator im Bereich der Möbel- und Bauplatten. Denn Stroh gilt als Baumaterial der Zukunft. Die Strohplatten seien eine nachhaltige Alternative zu Styropor, Spanplatten & Co. und überdies eine preiswertere im Vergleich zu konventionellen Brandschutzplatten. Denn sie sind nicht brennbar, werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und enthalten keine schädlichen Stoffe, wie zum Beispiel Formaldehyd, das häufig in Spanplatten auftritt. Sie sind damit bestens geeignet zum Bauen von Gebäuden und Möbeln sowie zum Ausbau und Dämmen von Innenwänden.

Mit dem eingeworbenen Kapital will das Unternehmen seinen B2B-Kund*innenstamm erweitern.

Anbieter Form Anlagesumme Laufzeit Zinsen Plattform
Strohplattenwerk Müritz GmbH Nachrangdarlehen ab 250 € mind. bis zum 31.12.2023 6,5 % p.a. greenrocket.de

Die Anlageform Nachrangdarlehen bedeutet, dass in einem Insolvenzfall zuerst andere Gläubiger Geld erhalten. Somit besteht das Risiko des Totalverlustes.

Deshalb finden wir es nachhaltig:

Stroh ist ein nachwachsender Rohstoff. Zudem produziert das Strohplattenwerk seine Platten aus recyceltem Material, das heißt Weizenstroh, Seegras und Hanf aus Agrar- und Industrieabfällen. Die Wiederverwendung von Rohstoffen und damit die Umsetzung einer steten Kreislaufwirtschaft sehen wir als wichtigen Aspekt von Nachhaltigkeit. Außerdem würdigen wir den Produktionsstandort in Mecklenburg-Vorpommern – denn so können Arbeitsplätze innerhalb Deutschlands geschaffen werden.

Kilian Rüfer

Geschrieben von Kilian Rüfer

Kilian Rüfer setzt sich dafür ein, dass Finanzhebel von destruktiv auf konstruktiv gestellt werden. Der gelernte Mediengestalter und Ingenieur für erneuerbare Energien ist Energieblogger und betreibt die Kommunikationsagentur SUSTAINMENT.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Bitte beachte:

Die Inhalte auf nachhaltig-investieren.com und den zugehörigen Social-Media-Kanälen sind journalistisch nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden und stellen keine Empfehlung im Sinne einer Finanzanlagen-Vermittlung dar. Kommentare drücken nicht die Ansichten der Redaktion, sondern der Kommentierenden aus. Wir fordern nicht zum Kauf oder Verkauf auf und übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben und Quellen. Für einzelne Anleger*innen sind die vorgestellten Anlageformen, Anbieter und Angebote eventuell weniger oder gar nicht geeignet. Die Redaktion hat die Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen überprüft.