Sie haben entschieden:

“Vorreiter Elektromobilität 2018”
ist die Streetscooter GmbH!

Damit hat sich der Produzent von elektrischen Transportfahrzeugen gegen die ebenfalls nominierten Firmen Sono Motors GmbH und e.GO Mobile AG durchsetzen können.

Vom 21.2. bis 1.7.2018 haben unsere Gäste abgestimmt. Vorab hatte unsere Redaktion sichergestellt, dass alle Nominierten besonders hohe Nachhaltigkeits-Erwartungen erfüllen.

Nachhaltig investieren

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die StreetScooter GmbH plant und produziert seit ihrer Gründung 2010 im Umfeld der RWTH Aachen Nutzfahrzeuge mit 100% Elektroantrieb. Seit 2014 ist die StreetScooter GmbH ein Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL Group und stellt einen rasant wachsenden Teil der Flotte des Unternehmens. Bereits 5.000 StreetScooter hat die Deutsche Post DHL in der Brief- und Paketzustellung im Einsatz. Das Unternehmen ist der führende Hersteller von Elektro-Nutzfahrzeugen in Europa.

Nachhaltig investieren

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Mit dem Sion hat das Münchner Start-up Sono Motors ein E-Auto mit einer Reichweite von 250 Kilometern entwickelt, das für 16.000 Euro (exklusive Batterie) erhältlich sein wird. In die innovative Karosserie sind 330 Solarzellen integriert. Mit dem autoeigenen Solarstrom soll der Sion täglich durchschnittlich 30 Kilometer durch Sonnenenergie zurückzulegen können.

Nachhaltig investieren

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Ein neuer Automobilhersteller Made in Germany kann die Szene im Automobilgeschäft verändern: Die e.GO Mobile AG liefert mit ihren drei e.GO Life-Modellen Antworten auf die Wünsche nach zeitgemäßen, praktischen und bezahlbaren Elektroautos. Mit Hauptsitz auf dem RWTH Aachen Campus werden seit der Gründung als Aktiengesellschaft im Jahr 2015 kosteneffiziente Elektrofahrzeuge für Kurzstrecken entwickelt und produziert.

Die Modelle sind mit einem Antrieb in verschiedenen Leistungsstufen von 20, 40 oder 60 kW erhältlich. Der e.GO Life 20 ist mit 15.900 € das günstigste Modell, der antriebsstärkere e.GO Life 60 ist mit Kosten ab 19.900 € ebenfalls durchaus erschwinglich. Durch die Förderzulage von Bund und Hersteller von 4.000 € (2017) bzw. 3.000 € (2018) reduziert sich der Kaufpreis weiter.