Blog | YouTube | | |
Nachhaltig investieren

High Impact Potential: e.GO Mobile AG

Eine neue Automobilherstellerin Made in Germany kann die Szene im Automobilgeschäft verändern: Die e.GO Mobile AG liefert mit ihren drei e.GO Life-Modellen Antworten auf die Wünsche nach zeitgemäßen, praktischen und bezahlbaren Elektroautos. Mit Hauptsitz auf dem RWTH Aachen Campus werden seit der Gründung als Aktiengesellschaft im Jahr 2015 kosteneffiziente Elektrofahrzeuge für Kurzstrecken entwickelt und produziert.

Die Modelle sind mit einem Antrieb in verschiedenen Leistungsstufen von 20, 40 oder 60 kW erhältlich. Der e.GO Life 20 ist mit 15.900 € das günstigste Modell, der antriebsstärkere e.GO Life 60 ist mit Kosten ab 19.900 € ebenfalls durchaus erschwinglich. Durch die Förderzulage von Bund und Hersteller von 4.000 € (2017) bzw. 3.000 € (2018) reduziert sich der Kaufpreis weiter.

e.GO Life bringt alles mit, ein städtisches Volksauto zu werden

Die e.GO Mobile AG zeigt, dass im Hochlohnland Deutschland ein innovatives, international wettbewerbsfähiges Elektromobilitäts-Produkt entwickelt und gefertigt werden kann.

Der Viersitzer ist an die Bedürfnisse im Stadtverkehr angepasst, so beschleunigt er bis Tempo 50 etwa so schnell wie jedes andere Auto. Die Reichweite beträgt im realen Stadtbetrieb bis zu 154 km, die Batterie ist kompatibel mit den gängigen Ladesäulen, via Schnellladekabel kann das Basismodell in bis zu drei Stunden aufgeladen werden. Länge, Breite und Höhe bieten ausreichend Platz für größere Menschen sowie genügend Stauraum für größere Einkäufe.

e.GO Life ist das erste Industrie-4.0-Serienfahrzeug, das sich durch genaue Reichweitenprognosen und Anzeige von Wartungsbedarf vernetzt und intelligent präsentiert. Bis in Aachen die Serienproduktion im Frühjahr 2018 beginnt, müssen Vorbesteller des e.GO Life zunächst 1.000 € hinterlegen, der restliche Kaufpreis braucht erst nach der Fertigung beglichen zu werden. Bis Mai 2019 zielt das Unternehmen auf eine Jahresproduktion von 20.000 Autos ab.

Herausragende Nachhaltigkeit im Bereich Mobilität

Aus folgenden wesentlichen Gründen ist aus unserer Sicht die Nachhaltigkeit der Angebote der e.GO Mobile AG herausragend:

  • Der geringe Preis kann zur Verbreitung der E-Mobilität beitragen.
  • Die Fahrzeuge sind nicht größer als nötig und präzise auf Kurzstrecken optimiert.
  • Das reine Aluminium-Fahrgestell ohne Lack lässt sich gut recyceln.
  • e.GO Mobile AG beteiligt sich an Forschung u.a. zur Produktionseffizienz-Optimierung und zur Kopplung von E-Autos und Smart Home.

Öffentlich wird die e.GO Mobile-Aktie leider nicht gehandelt

Die Aktie der e.GO Mobile AG wird bislang nicht an einer Börse gehandelt. Sie ist dem allgemeinen Publikum weder mittelbar noch unmittelbar zugänglich. Die Gründer sowie auch alle heutigen Aktionäre der e.GO Mobile AG haben sich dafür entschieden, die Aktien außerhalb des organisierten Marktes zu platzieren und nicht an einer Börse handeln zu lassen. Wir fänden eine Öffnung für Privatanleger*innen, wie es die Sono Motors GmbH gelöst hat, sehr erfreulich.