Blog | YouTube | | |

Oktober 2019: Nachhaltigere Stromspeicher, Mikrofinanz und Elektrifizierung in Kenia

Oktober 2019: Nachhaltigere Stromspeicher, Mikrofinanz und Elektrifizierung in Kenia

Eine gute ethisch-ökologische Geldanlage ist immer ein ausgewogener Mix, in dem Chancen, Risiken und Impact stimmen. Unsere Produktfavoriten sind wie Mosaiksteinchen, die sich vielleicht für Dich eignen. Rede ruhig auch mal mit einem Berater oder einer Beraterin, wie Du ein für Dich passgenaues Portfolio zusammenstellst.

Monat für Monat haben wir die Qual der Wahl und müssen einräumen, dass wir eine Affinität für – doch eher riskantere – Start-ups haben. Dort ist die Innovationskraft am Geschäftsmodell besonders anschaulich erkennbar. Es ist faszinierend, was alles entwickelt und sich hoffentlich breitenwirksam durchsetzen wird. Das heißt nicht, dass sich eher unscheinbare Angebote wie zum Beispiel der Investitionsbereich Mikrofinanz verstecken müssten.

September 2019: Bildungschancen, Solarausbau und ökologische Bauplatten

September 2019: Bildungschancen, Solarausbau und ökologische Bauplatten

In unseren Produktfavoriten wollen wir nicht nur spektakuläre Crowdinvesting-Produkte vorstellen, sondern Dir auch Klassiker mit Impact zeigen. So kommt es, dass wir in dieser Ausgabe einfach mal ein traditionell aufgezogenes Solarprojekt beschreiben.

Wir haben uns sehr gefreut, über eine wirklich soziale Geldanlage berichten zu können: Du kannst mit Deiner Geldanlage jungen Leuten das Studium ermöglichen. Die soziale Dimension der Nachhaltigkeit findet innerhalb nachhaltiger Geldanlagen weniger Beachtung als die ökologische – auch wenn es im sozialen Bereich Evergreens wie zum Beispiel Mikrofinanz gibt.

August 2019: Bionudeln, Bienen und Roller-Sharing

August 2019: Bionudeln, Bienen und Roller-Sharing

Schön, dass Du Dich über nachhaltige Geldanlagen informierst. Damit gehörst Du zum kleineren Teil unserer Gesellschaft, wie eine Umfrage der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zeigt. Rund 60 Prozent der Befragten kennen den Begriff „nachhaltige Geldanlagen“ noch nicht. Es lohnt sich also, über Geld als gesellschaftliches Gestaltungsmittel zu reden. Dabei müssen sich die Alternativen zu den “Alles-ist-o.k.-wenn-die-Rendite-stimmt-Geldanlagen” nicht verstecken: So haben in diesem Jahr viele Solar-Aktien hohe Kursgewinne eingefahren. Eine Aktie hat seit Ende 2018 sogar 219 Prozent Plus gemacht, wie das renommierte Branchenmagazin ECOreporter berichtete.

März 2019: Verpackungsfreier Essens-Lieferdienst, volle Energie-Autarkie und viel erneuerbare Energien

Neues Jahr, neue Dynamik im Markt der ethisch-ökologischen Geldanlagen. Auffällig ist, dass sich mehrere Solar-Aktien seit Jahresbeginn sehr positiv entwickelt haben. Anschub dafür hat eine Ankündigung der chinesischen Regierung gegeben, die den Bau ungeförderten Solaranlagen forcieren will. Im Bereich der erneuerbaren Energien gibt es mehrere Anlage-Neuheiten: Mit dabei eine Megawatt Photovoltaikanlage mit Netzanbindung in Ägypten auf bettervest.com, zwei Börsengänge von Enertrag-Anleihen und ein geschlossener Investment-Fonds von Ökorenta, den wir in diesem Artikel genauer beleuchten.

Dezember 2018: Smartphone-Girokonto und LED-Beleuchtung für Privatanleger

Kurz vor Weihnachten ist es im Markt der ethisch-ökologischen Geldanlagen noch einmal turbulent geworden. Teilweise war der Ansturm auf Anlageprodukte so hoch, dass die Angebote rasch vergriffen waren: Die Möglichkeit, in das Solar-Dachziegel-Start-up "Autarq" über die GLS-Crowd zu investieren, war bereits nach sechs Stunden abgeschlossen – 125 Millionen Euro Kapital wurden investiert. Die "Stufenzinsanleihe XI" von Energiekontor war nach nur sechs Wochen vergriffen. Mit den neuen neun Millionen Euro entwickelt das Bremer Unternehmen Wind- und Solarenergie-Projekte. Und der Solar-Auto-Hersteller Sono Motors hatte über WIWIN bereits nach einer Woche fünf Millionen Euro eingeworben. Insgesamt werden Genussscheine für maximal acht Millionen Euro ausgegeben.